BERGINGENIEUR.DE   


Der Steiger - Das Lied der Bergleute 

Glückauf, Glückauf; der Steiger kommt; und er hat sein helles Licht bei der Nacht, und er hat sein helles Licht bei der Nacht; schon angezünd´t, schon angezünd´t.

Hats angezünd´t, hats angezünd´t; es wirft seinen Schein; und damit so fahren wir bei der Nacht, und damit so fahren wir bei der Nacht; ins Bergwerk ein, ins Bergwerk ein.

Ins Bergwerk ein, ins Bergwerk ein; wo die Bergleut sein, ja sein; die da graben ja das Silber und das Gold bei der Nacht, die da graben ja das Silber und das Gold bei der Nacht; aus Felsgestein, aus Felsgestein.

Der eine gräbt das Silber (Silber, Silber), der andre gräbt das Gold (ja das Gold); doch dem schwarzbraunen Mägdelein bei der Nacht, doch dem schwarzbraunen Mägdelein bei der Nacht; dem sein Sie hold, dem sein Sie hold.

Ade Ade, Ade Ade; Herzliebste Mein; Und da drunten in dem tiefen finstern Schacht bei der Nacht, und da drunten in dem tiefen finstern Schacht bei der Nacht; da denk ich dein, da denk ich dein.

Und kehr Ich heim, und kehr ich heim; zur Liebsten mein, ja mein; dan erschallet des Bergmanns Gruß bei der Nacht, dann erschallet des Bergmanns Gruß bei der Nacht; Glückauf Glückauf, Glückauf Glückauf.

Die Strophe der Bergleute:

Wir Bergleut seins, seins kreuzbrave Leut! denn wir tragen ja das Leder vor dem Arsch bei der Nacht, denn wir tragen ja das Leder vor dem Arsch bei der Nacht; und saufen Schnaps, und saufen Schnaps.

Die Strophe der Hüttenleute:

Wir Hüttenleut seins, seins kreuzbrave Leut! denn wir tragen ja das Leder vor dem Bauch bei der Nacht, denn wir tragen ja das Leder vor dem Bauch bei der Nacht; und saufen´s auch, und saufen´s auch.

Die Strophe der Markscheider:

Wir Markscheider seins, seins kreuzbrave Leut! denn wir messen in dem Schacht, daß der Beggeist drüber lacht, denn wir messen in dem Schacht, daß der Beggeist drüber lacht; und saufen´s auch, und saufens auch.

Die Strophe der Geologen:

Wir Geologen seins, seins kreuzbrave Leut! denn wir klopfen auf die Steine aber Ahnung haben wir keine, denn wir klopfen auf die Steine aber Ahnung haben wir keine; und saufen´s auch, und saufens auch.

Die Strophe der Mineralogen:

Wir Mineralogen seins, seins kreuzbrave Leut! denn wir suchen nach den Erzen, und zerbrechen Mädchenherzen, denn wir suchen nach den Erzen, und zerbrechen Mädchenherzen; und saufen´s auch, und saufens auch.

Die Strophe der Maschinenbauer:

Wir Maschinenbauer seins, seins kreuzbrave Leut! denn wir bauen die Maschinen, die der Bierhersellung dienen, denn wir bauen die Maschinen, die der Bierhersellung dienen; und saufen´s auch, und saufens auch.

Die Strophe der Abfallentsorger:

Wir Abfallentsorger seins, seins kreuzbrave Leut! denn wir saufen nur das Beste, und entsorgen dann die Reste, denn wir saufen nur das Beste, und entsorgen dann die Reste; und saufen´s auch, und saufens auch.

Die Strophe der Wirtschaftswissenschaftler:

Wir Wiwi´leut seins, seins kreuzbrave Leut! denn wir fälschen die Bilanzen, und vermehren die Finanzen, denn wir fälschen die Bilanzen, und vermehren die Finanzen; und saufen´s auch, und saufens auch.

Die Strophe der Tagebauer:

Wir Tagebauer seins, seins kreuzbrave Leut! denn wir baggern Sand und Kohle und vertragen Alkohole, denn wir baggern Sand und Kohle und vertragen Alkohole; und saufen´s auch, und saufens auch.

Die Strophe der Tiefbohrer:

Wir Tiefbohrer seins, seins kreuzbrave Leut! denn wir schieben das Gestänge in die ölverschmierten Gänge, denn wir schieben das Gestänge in die ölverschmierten Gänge; und saufen´s auch, und saufens auch.

Die Strophe der Metallurgen:

Wir Metallogen seins, seins kreuzbrave Leut! denn wir polieren unsere Schliffe, und beätzen sie mit Schiffe, denn wir polieren unsere Schliffe, und beätzen sie mit Schiffe und saufen´s auch, und saufens auch.

Die Strophe der Metallformer:

Wir Metallformer seins, seins kreuzbrave Leut! denn wir walzen und wir klopfen, und vertragen manchen Tropfen, denn wir walzen und wir klopfen, und vertragen manchen Tropfen; und saufen´s auch, und saufens auch.

Die Strophe der Gießer:

Wir Gießersleut seins, seins kreuzbrave Leut! denn wir gießen nur Fragmente und bezahlen Alimente, denn wir gießen nur Fragmente und bezahlen Alimente; und saufen´s auch, und saufens auch.

Die Strophe der Physiker:

Wir Physiker seins, seins kreuzbrave Leut! denn wir kratzen an den Röhren um den Westempfang zu stören, denn wir kratzen an den Röhren um den Westempfang zu stören; und saufen´s auch, und saufens auch.

Die Strophe der Chemiker:

Wir Chemiker seins, seins kreuzbrave Leut! denn wir machen aus der Kohle Schaps und andere Alkohole, denn wir machen aus der Kohle Schaps und andere Alkohole; und saufen´s auch, und saufens auch.

Die Strophe der Mathematiker:

Wir Mathematiker seins, seins kreuzbrave Leut! denn wir lernen integrieren um die Mädels verführen, denn wir lernen integrieren um die Mädels verführen; und saufen´s auch, und saufens auch.

Die Strophe der Elektriker:

Wir Elekriker seins, seins kreuzbrave Leut! denn wir machen mit viel Liebe öfter Kurzschluss im Getriebe, denn wir machen mit viel Liebe öfter Kurzschluss im Getriebe; und saufen´s auch, und saufens auch.

Die Strophe der Mechaniker:

Wir Mechaniker seins, seins kreuzbrave Leut! denn wir belasten kleine Balken, um die Studiker zu halten, denn wir belasten kleine Balken, um die Studiker zu halten; und saufen´s auch, und saufens auch.

Die Strophe der Gesellschaftswissenschaftler:

Wir Gewi-Leut seins, seins kreuzbrave Leut! denn wir lesen Marx und Engels, sind auch sonst recht brave Bengels, denn wir lesen Marx und Engels, sind auch sonst recht brave Bengels; und saufen´s auch, und saufens auch.

Die Strophe der Philosophen:

Wir Philosophen seins, seins kreuzbrave Leut! denn wir wollen definieren, was wir selber nicht kapieren, seins kreuzbrave Leut; denn wir wollen definieren, was wir selber nicht kapieren; und saufen´s auch, und saufens auch.

Die Strophe der Ökonomen:

Wir Ökonomen seins, seins kreuzbrave Leut! denn wir kurbeln frisch und munter, unsre Wirtschaft rauf und runter, denn wir kurbeln frisch und munter, unsre Wirtschaft rauf und runter; und saufen´s auch, und saufens auch.

Die Strophe der Mediziner:

Wir Mediziner seins, seins kreuzbrave Leut! denn wir wühlen in den Därmen, um die Hände uns zu wärmen, denn wir wühlen in den Därmen, um die Hände uns zu wärmen; und saufen´s auch, und saufens auch.

Die Strophe der Apotheker:

Wir Apotheker seins, seins kreuzbrave Leut! denn wir drehen unsre Pillen, um die Embryos zu killen, denn wir drehen unsre Pillen, um die Embryos zu killen; und saufen´s auch, und saufens auch.

Die Strophe der Professoren:

Wir Professoren seins, seins kreuzbrave Leut! denn wir beziehen hohe Renten und bescheißen die Studenten, denn wir beziehen hohe Renten und bescheißen die Studenten; und saufen´s auch, und saufens auch.

Die Strophe der Assistenten:

Wir Assistenten seins, seins kreuzbrave Leut! denn wir beziehen kleine Löhne, aber spucken große Töne, denn wir beziehen kleine Löhne, aber spucken große Töne; und saufen´s auch, und saufens auch.

Die Strophe der Studenten:

Wir Studenten seins, seins kreuzbrave Leut! denn wir ziehen durch die Städtchen, und verführen alle Mädchen, denn wir ziehen durch die Städtchen, und verführen alle Mädchen; und saufen´s auch, und saufens auch.

Die Strophe der Jungfrauen:

Wir Jungfraun seins, seins kreuzbrave Leut! denn wir haben straffe Brüste, und vermehren die Gelüste, denn wir haben straffe Brüste, und vermehren die Gelüste; und saufen´s auch, und saufens auch.

Die Strophe Hausfrauen:

Wir Hausfrauen seins, seins kreuzbrave Leut! denn wir hacken Petersilie und vermehren die Familie, denn wir hacken Petersilie und vermehren die Familie; und saufen´s auch, und saufens auch.

Die Strophe der andren Leut:

Wir anderen Leut, seins kreuzbrave Leut; denn wir tragen zwar kein Leder aber saufen tut ein jeder, denn wir tragen zwar kein Leder aber saufen tut ein jeder; und saufen´s auch, und saufens auch.

Zurück